„Sport im Park“ erfolgreich gestartet

09.07.2024

Auch in diesen Sommerferien heißt es für sechs Wochen wieder: Raus in die Natur und gemeinsam an der frischen Luft trainieren! Bereits zum fünften Mal lädt der StadtSportVerband Marl (SSV) gemeinsam mit den Mitgliedsvereinen sowie dank der Sponsoren und Unterstützer zu „Sport im Park“ ein. Das Angebot ist kostenfrei. Trainiert wird immer montags und donnerstags um 18 Uhr.

19 kostenfreie Angebote

Der offizielle Startschuss fiel bereits am Montagabend (8.7.) im Volkspark beim Aroha-Training mit Beatrix Schmidt. Für die Ferienzeit hat der StadtSportVerband Marl erneut ein attraktives Programm mit 19 verschiedenen, kostenfreien Angeboten auf die Beine gestellt. Die Sportangebote finden im Alt-Marler Volkspark und im Hülser Gänsebrink statt. Zentraler Treffpunkt ist immer der Haupteingang zum Volkspark (Am Volkspark/Ophoffstraße) oder der neue Calistehnics-Park im Gänsebrink.

Tanzen, Drill & Punch und Nordic Walking

In diesem Jahr dabei sind Sportarten wie Tanzen, Drill & Punch, Nordic Walking oder Zumba. Sogar aufs Wasser geht es beim Stand-up-Paddling. In der Regel ist für die Teilnahme keine Anmeldung erforderlich und auch eine einmalige Teilnahme möglich: Einfach vorbeikommen, mitmachen und Spaß haben! Freizeit- oder Sportkleidung sind mitzubringen, ebenso Getränke, Handtuch oder eine Isomatte. Es gibt vor Ort leider keine Toiletten sowie Dusch- oder Umkleidemöglichkeiten.

Veranstaltungen sind für alle offen

„Sport im Park ist eine großartige Gelegenheit, sich in den Ferien fit zu halten und gleichzeitig die Natur in unserer Stadt zu genießen“, ist Bürgermeister und SSV-Vorsitzender Werner Arndt von dem Projekt begeistert. Die Veranstaltungen sind für alle offen – unabhängig von Alter oder Fitnesslevel. „Spaß, Bewegung und das Gemeinschaftsgefühl stehen im Mittelpunkt“, so der städtische Sportkoordinator und SSV-Geschäftsführer Andre Mölleken.

Neue Sportarten kennenlernen

Darüber hinaus ist „Sport im Park“ eine gute Gelegenheit, neue Menschen und Sportarten kennenzulernen oder sogar Mitglied in einem Sportverein zu werden. Denn bei allen Angeboten gibt es eine fachkundige Anleitung von Übungsleiterinnen und Übungsleitern. Bei Gewitter oder Starkregen kann es kurzfristig zur Absage von Sportangeboten kommen. Andre Mölleken: „Bei leichtem Regen nutzen wir eine trockene und überdachte Fläche im Guido Heiland Bad.“

Alle Infos im Netz

Das komplette „Sport im Park“-Programm in der Übersicht sowie weitere Infos gibt es im Internet unter https://www.sport-in-marl.de/sport-im-park/.

Der StadtSportVerband Marl präsentiert in den Sommerferien wieder tolle Angebote in der Natur. Trainiert wird immer montags und donnerstags. Die Teilnahme ist kostenfrei. Bereits gestern startete das Projekt im Alt-Marler Volkspark.
Beatrix Schmidt leitete zum Auftakt das Aroha-Training. Fotos: SSV Marl / A. Mölleken

nach oben springen